Nachrichten

08.02.16 Switzerland

Forscher arbeiten an nachhaltiger Brennstoffzelle

Basel - Wissenschaftler der Universität Basel wollen Sonnenlicht nutzen, um Wasser in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff aufzutrennen. Diese Methode soll genutzt werden, um mit Brennstoffzellen sauberen Strom herzustellen.

Mehr
08.02.16 Switzerland

Swisstom gewinnt EU-Projekt

Landquart - Das Jungunternehmen Swisstom AG hat ein mit mehr als fünf Millionen Euro dotiertes Projekt zur Entwicklung eines Lungenmonitors für Frühgeborene gewonnen. Dank eines Bundesbeitrags kann Swisstom am EU-Programm teilnehmen.

Mehr
08.02.16 Switzerland

Biolandbauforschung präsentiert sich auf BIOFACH

Frick AG - Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau nutzt die am Mittwoch in Nürnberg beginnende Messe BIOFACH, um einen Überblick über seine Tätigkeit zu präsentieren. Zudem legt es die jährliche Statistik zum weltweiten Biolandbau vor.

Mehr
08.02.16 United States

„Vanity Fair“ setzt auf Zürcher App

New York - Die Zeitschrift „Vanity Fair“ setzt bei ihrer Oscar-Party in New York auf die Zürcher Gästelisten-App Zkipster. Dank dieser wird das Einchecken von Gästen schneller und einfacher.

Mehr
05.02.16 Switzerland

Zürcher Forscher machen Singapur effizient

Zürich - Zürcher Forscher haben das „3for2“-Gebäudedesignkonzept erstmals an einem Bürogebäude in Singapur realisiert. Dieses soll Klimasysteme in Gebäude effizienter machen und zudem Platz sparen.

Mehr
05.02.16 United Kingdom

Glencore rutscht in die Nähe von Ramsch

London – Standard & Poor‘s senkt das Rating für Glencore um eine Stufe auf BBB-/A-3. Die Ratingagentur macht dafür die weiter sinkenden Preise für Kupfer und andere Metalle verantwortlich. Die Aussichten seien aber stabil.

Mehr
05.02.16 Switzerland

Amstein+Walthert realisiert Haustechnik für Biogen

Zürich - Das Ingenieurs- und Beratungsunternehmen Amstein+Walthert ist in umfangreicher Weise am Bau der neuen Produktionsanlage von Biogen in Luterbach SO beteiligt. Das Biotechnologieunternehmen investiert insgesamt 1 Milliarde Franken, vergangene Woche hat der Spatenstich stattgefunden.

Mehr
05.02.16 Switzerland

ewz verzichtet auf Wärmeverbund

Zürich - Der Energieversorger ewz wird den geplanten Wärmeverbund Klosters nicht bauen. Für diesen war eine Holzschnitzelfeuerung als Energiequelle geplant. Aus wirtschaftlichen Gründen hat sich ewz gegen den Bau entschieden.

Mehr
Weitere Nachrichten

Was gibt es Neues...

08.02.16 - Europas Metropolen wollen mit Holz hoch hinaus

Holzbau in neuen Dimensionen bis hin zum Hochhaus könnte die Stadt als gebauten Raum nachhaltiger machen und die Lebensqualität ihrer Bewohner...
Mehr

05.02.16 - Druckerei wird zu Energielieferantin

Die Druckerei von Ah in Sarnen produziert fast kein CO2: dank Wärmerückgewinnung und Grundwasserwärmepumpe. Ihren Stromverbrauch hat die Druckerei im...
Mehr

04.02.16 - Bauen mit der Sonne – und mit Holz

Die Solararchitektur ist eines der zentralen Konzepte in der Entwicklung energiesparender, ganzheitlicher Bauweisen. Eine neue Publikation bündelt das...
Mehr

03.02.16 - Power für die Bahnstrecken am Gotthard – dank KuMa

Der Bahnverkehr auf der Gotthardachse wird mit der Eröffnung des Basistunnels zunehmen. Ebenso die Nachfrage nach Bahnstrom. Kummler+Matter (KuMa) hat...
Mehr

02.02.16 - Basel: 2000-Watt-Wohnen in der ‹Schorenstadt›

Die Holzbau-Wohnsiedlung ‹Schorenstadt› ist gemäss den Kriterien der 2000-Watt-Gesellschaft konzipiert und nach dem Gebäudestandard Minergie-P-Eco...
Mehr